Endodontie

Unter Endodontie oder Endodontologie versteht man den Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit den Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes und des umgebenden Gewebes beschäftigt.

Wenn Karies erstmal bis zum Zahnmark vorgedrungen ist oder eine schon lange bestehende chronische Entzündung des Zahnmarks aktiv wird, geht dies häufig mit heftigen Zahnschmerzen einher. Je nach Zerstörungszustand des Zahnes kann eine Wurzelbehandlung zur Erhaltung des Zahnes sinnvoll sein. Die Langzeitprognose einer Wurzelbehandlung ist allerdings von vielen Faktoren abhängig:

  • Je komplizierter das Wurzelsystem eines Zahnes ist, desto schwieriger ist die Behandlung und umso größer ist die Gefahr, dass die Entzündung im Wurzelkanalbereich nicht völlig zum Stillstand gebracht werden kann.
  • Jeder Wurzelkanal hat seitliche Verzweigungen im Bereich der Wurzelspitze. Aufgrund dieser Verzweigungen spricht man auch vom Wurzelkanalsystem. Die Erfolgsaussicht sinkt, wenn das Wurzelkanalsystem sehr stark verzweigt ist und sich Bakterien in diesen Verästelungen dauerhaft festsetzen.
  • In manchen Fällen ist es sinnvoll, nach der Wurzelkanalbehandlung zusätzlich eine Wurzelspitzenresektion durchzuführen. Hierbei werden die unteren drei Millimeter der Wurzelspitze entfernt, um die starken Verästelungen mit den möglicherweise dort vorherrschenden Keimen zu entfernen.
  • Manche Zähne haben sehr filigrane Wurzeln, die eventuell nicht mehr die notwendige Stabilität aufweisen, wenn sie durch eine Wurzelkanalaufbereitung von innen ausgefeilt wurden. Diese Zähne können dann im Laufe des Gebrauchs längs brechen. Die Gefahr vergrößert sich noch, wenn diese Zähne als Pfeilerzahn einer Brücke herangezogen werden. Ist ein Zahn längs erst einmal längs gebrochen, ist er unwiderruflich verloren und muss entfernt werden.
  • Je nach Lückenverteilung im Gebiss werden die nicht unerheblichen Kosten einer Wurzelbehandlung nicht mehr von der gesetzlichen Krankenkasse getragen.

Wurzelkanalbehandlung

Um dieses Video zu sehen, erlauben Sie bitte, dass es von einem externen Server geladen werden darf.