Lidplastiken

werden als kleine Eingriffe mit großer Wirkung bezeichnet. Grade die Augen verraten viel über das Alter eines Menschen.

Die Haut an den Augenlidern ist besonders dünn und zart. Der Alterungsprozess lässt sich an dieser Stelle häufig am schnellsten erkennen.

Im Laufe des Alters verliert die Haut gerade an diesen Stellen ihre Elastizität und die typischen Zeichen sind Fältchen, sogenannte Tränensäcke (Vorwölbung des Fettgewebes) und Schlupflider (hängende Oberlider) bis hin zu Gesichtsfeldeinschränkungen.

Der Blick wirkt müde und die jugendliche Ausstrahlung geht verloren. Man wirkt oft älter als man ist.

Mit einer kleinen Korrektur lässt sich deshalb eine große Wirkung erzielen.

Der zu entfernende Überschuss an Haut- und Muskelgewebe wird für ein optimales Ergebnis genau bemessen. Das Fettgewebe, das die typischen Vorwölbungen der Lider verursacht, wird entnommen. Dadurch wird das Auge geöffnet und die gesamte Ausstrahlung wird verbessert.

Der Eingriff wird üblicherweise ambulant durchgeführt und kann in örtlicher Betäubung oder Narkose erfolgen erfolgen.

Bereits nach einer Woche sind Sie wieder gesellschaftsfähig.

Die Vorteile

  • Unterlidkorrektur und/oder Oberlidkorrektur
  • Deutliche Verjüngung der Augenpartie
  • Strahlender, lebendiger Ausdruck
  • Schöne Augen / frischer Blick
  • Lang anhaltendes Ergebnis
  • Kaum sichtbare Narben